Aktuelles

BFB-Vizepräsident Dr. Demuth bei Symposium in Wien

Das Forschungsinstitut für Freie Berufe der Wirtschaftsuniversität Wien und die Ärztekammer für Wien hatten am 28. September 2017 zu einem Symposium geladen. Dessen Titel lautete „Der Freie Beruf als Basis für das Angebot von medizinischen Leistungen: Wie die Freiberuflichkeit in Österreich und der EU unter politischen Druck gerät“. Die deutschen Freien Berufe repräsentierte RA/StB Dr. Björn Demuth, BFB-Vizepräsident und Präsident des Landesverbands der Freien Berufe Baden-Württemberg. Im Rahmen der Kooperation der Veranstalter mit MedMedia ist ein Video produziert worden, das hier abgerufen werden kann. Darin erläutert Dr. Demuth ab Minute 3:12 die Entwicklung der Freien Berufe in Deutschland.

 

Nach oben scrollen