Aktuelles

Freiberufliche Gründungen sind bestandsfester

Meldung

Das Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn hat im Auftrag des BFB die Überlebenswahrscheinlichkeit von Gründungen in Freien Berufen untersucht. Gründungen in freiberuflich geprägten Wirtschaftszweigen haben eine überdurchschnittlich hohe Überlebenswahrscheinlichkeit.

Erstmals über fünf Millionen Beschäftigte in Freien Berufen

Pressemitteilung

Seit 1999 hat sich die Zahl der selbstständigen Freiberufler mehr als verdoppelt, von 668.000 auf aktuell 1,382 Millionen Personen. Nahezu verdoppelt hat sich zudem die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten – auf 3,299 Millionen Personen.

Mehr Neuverträge: Freie Berufe legen bei Ausbildung zu

Pressemitteilung

Der BFB hat die aktuelle Zahl der für das Ausbildungsjahr 2017/2018 neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge bei den Freien Berufen erhoben.

Gemeinwohlorientierung als Stärke Europas fördern

Europa

BFB formuliert Positionspapier zu der europäischen Säule für soziale Rechte

15 Prozent mehr ausländische Berufsqualifikationen anerkannt

Meldung

Die meisten Verfahren finden sich wie bisher bei den medizinischen Gesundheitsberufen.

Mittelstand: Basel IV geht in die falsche Richtung

Pressemitteilung

Mit Sorge verfolgt der Mittelstand die Verhandlungen im Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht. Dort wird derzeit zwischen Notenbanken und Aufsehern auf internationaler Ebene um neue Eigenkapitalvorgaben für Bankkredite gerungen.

BFB-Positionen zur Bundestagswahl 2017

Standortpolitik

Mit seinen Mitgliedern hat der BFB die Forderungen der Freien Berufe an die nächste Bundesregierung und den nächsten Bundestag formuliert. Die Freien Berufe sind ein Standortvorteil für Wirtschaft und Verbraucher. Die hohe Qualität muss erhalten bleiben.

Wahlprogramme in freiberuflicher Lesart und im Vergleich

Standortpolitik

Diese Zusammenschau zeigt, was die im 18. Deutschen Bundestag vertretenen Parteien in der 19. Legislaturperiode für die Freien Berufe planen. Damit wird vorgezeichnet, welche Bausteine später in einem Koalitionsvertrag eingearbeitet werden könnten.

Zahl der Selbstständigen sinkt, aber nicht in Freien Berufen

Meldung

Destatis vermeldet, dass die Zahl der Selbstständigen zwischen den Jahren 2015 und 2016 von 10,2 auf 9,9 Prozent zurückgegangen ist. Angesichts dieser Werte sind die Wachstumsraten bei den selbstständigen Freiberuflern umso beachtlicher.

Auszubildende setzen auf beständige Arbeitgeber

Meldung

BIBB und BA wollten wissen, was sich Jugendliche von ihrem Ausbildungsbetrieb wünschen: Ihnen geht es an erster Stelle um das Potenzial des Unternehmens als langfristiger Arbeitgeber mit positivem Betriebsklima und guten Chancen auf eine Übernahme.

Themen

Fakten & Inhalte

Nach oben scrollen