Aktuelles

Politischer Abend in Brüssel

Meldung

Beim traditionellen politischen Abendessen mit hochrangigen Repräsentanten auch der europäischen Institutionen konnte das BFB-Präsidium am 19. November 2018 in Brüssel sowohl EU-Kommissar Günther Oettinger als auch Prof. Dr. Martin Selmayr, Generalsekretär der EU-Kommission, als Redner begrüßen. Der BFB präsentierte erstmalig das mit seinen Mitgliedsorganisationen formulierte Positionspapier zur Europawahl 2019.

Plus 4,1 Prozent neue Ausbildungsverträge

Meldung

Der Start ins Ausbildungsjahr 2018/2019 ist gelungen: Zwischen dem 1. Oktober 2017 und dem 30. September 2018 sind bei den Freien Berufen 46.762 neue Ausbildungsverträge abgeschlossen worden. Das ist ein Plus von 4,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert. In den alten Bundesländern kletterte die Zahl um 4,2 Prozent, in den neuen Bundesländern um 3,1 Prozent.

BFB-Positionspapier zur Europawahl 2019

Meldung

Der BFB hat die Forderungen der Freien Berufe mit seinen Mitgliedern in ein Positionspapier gegossen, es ist eine erste Matrix für die Arbeit des nächsten Europäischen Parlamentes. Geworben wird etwa für die Stärkung des freiberuflichen Rechtsrahmens.

BFB-Positionspapier zu „Berufsbildung 4.0“

Meldung

Neben Lesen, Schreiben und Rechnen sind digitales sowie IT-Know-how die vierte Schlüsselkompetenz in der Berufsausbildung. Die für deren Vermittlung erforderlichen Impulse hat der BFB mit seinen Mitgliedsorganisationen als Kernanliegen formuliert.

Jüngste Freiberufler-Statistik präsentiert solides Wachstum

Meldung

Zum Jahresbeginn 2018 arbeiteten 3,46 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigte bei einem Freiberufler – plus 4,9 Prozent. Die Zahl der selbstständigen Freiberufler ist auf 1,407 Millionen Personen gestiegen – plus 1,8 Prozent.

Gute Stimmung bei den Freien Berufen

Meldung

So das Fazit der BFB-Sommer-Konjunkturumfrage, die am 12. Juni 2018 veröffentlicht worden ist. Neun von zehn Freiberuflern sind mit ihrer aktuellen Geschäftslage zufrieden. Genauso viele schätzen die kurzfristigen Zukunftsaussichten optimistisch ein.

Ausrufezeichen

12,5 Prozent der Auszubildenden bei Freien Berufen haben ausländische Wurzeln

Meldung

Am 18. April 2018 wurde der Berufsbildungsbericht 2018 inklusive Datenreport verabschiedet. Mit 12,5 Prozent weisen die Freien Berufe den höchsten Ausländeranteil unter allen Ausbildungsbereichen auf.

Freie Berufe im Koalitionsvertrag

Meldung

CDU/CSU und SPD haben sich am 7. Februar 2018 auf einen Koalitionsvertrag verständigt, über den die SPD-Mitglieder befinden. Die Freien Berufe werden mehrfach adressiert: Sie sind ein wichtiges Element der Wirtschaft; ihre Leistung ist noch stärker öffentlich anzuerkennen und zu fördern. Der BFB hat in einer Kurzauswertung die Inhalte aufgeführt, die die Freien Berufe betreffen. Erwartungsgemäß sind sowohl Schnittmengen als auch Spannungsfelder auszumachen.

Freiberufliche Gründungen sind bestandsfester

Meldung

Das Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn hat im Auftrag des BFB die Überlebenswahrscheinlichkeit von Gründungen in Freien Berufen untersucht. Gründungen in freiberuflich geprägten Wirtschaftszweigen haben eine überdurchschnittlich hohe Überlebenswahrscheinlichkeit.

Wirtschaftliche Lage bei den Freien Berufen stabil

Meldung

So lautet das Fazit der BFB-Konjunkturumfrage Winter 2017, die das Institut für Freie Berufe (IFB) Nürnberg durchgeführt hat. Rund acht von zehn Befragten bewerten ihre Lage als mindestens befriedigend, jeder Zweite sogar als gut.

Themen

Fakten & Inhalte

x

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Mit unserem BFB-Newsletter informieren wir Sie zeitnah über zentrale Informationen zu den Freien Berufen und über die Arbeit des BFB. Aktuelle Stellungnahmen und Positionspapiere zählen ebenso dazu wie Auszüge aus unserem Mitgliedermagazin „der freie beruf“.

Nach oben scrollen