Aktuelles

BFB fordert Nachbesserung beim Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket

Meldung

Der BFB begrüßt ausdrücklich, dass die Koalitionspartner mit ihrem umfangreichen Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket weitere Impulse formulieren, um die Wirtschaftskraft zu stärken und Arbeitsplätze zu sichern. Damit setzen sie ein wichtiges Zeichen für den Aufbruch.

AG Mittelstand formuliert Positionen für ein Konjunkturprogramm

Meldung

Im Vorfeld der entsprechenden Beratungen des Koalitionsausschusses legten die zehn Verbände der Arbeitsgemeinschaft (AG) Mittelstand ein Eckpunktepapier vor. Darin stellen sie voran, dass ein Konjunkturpaket bei den Nachfrageproblemen ansetzen muss, die zunehmend zum angebotsseitigen Schock der Corona-Krise hinzutreten.

BFB zum geplanten Konjunkturpaket

Meldung

Der Bundesverband der Freien Berufe hat sich heute zu einem Konjunkturpaket im Vorfeld des Koalitionsausschusses am kommenden Dienstag öffentlich positioniert. Im Mittelpunkt steht die Forderung, dass ein Konjunkturpaket die Ziele Aufbruch und Modernisierung mit dem Erhalt gesunder Unternehmen kombinieren muss.

BFB-Präsidium formuliert Kurzposition „Die Freien Berufe und Rechtsstaatlichkeit“

Meldung

Durch die Corona-Krise werden die Widerstandsfähigkeit und Handlungsfähigkeit unserer Demokratie herausgefordert. Zwingend zu verbürgen ist, dass die Freiheit unserer Gesellschaft nicht dauerhaft Schaden nimmt. Dazu hat sich das BFB-Präsidium Mitte Mai abschließend positioniert.

Ausbildung

Duale Ausbildung in der Corona-Krise verlässlich fortführen

Meldung

Diese Maxime formulierten die Partner der Allianz für Aus- und Weiterbildung am 26. Mai 2020 in einer Pressemitteilung, die eine gemeinsame Erklärung flankiert. Gemeinsam wollen sie dafür sorgen, dass Auszubildende trotz der derzeit schwierigen Situation ihre Ausbildung fortsetzen und ihre Prüfung ablegen können.

Soforthilfe nachbessern und Kreditangebot anpassen

Meldung

In einer Pressemitteilung vom 24. Mai 2020 kommentierte BFB-Präsident Prof. Dr. Ewer Ergebnisse einer Abfrage zu Wirksamkeit und Fallstricken der Soforthilfen von Bund und Ländern sowie den Kreditangeboten der KfW. Nachgesteuert werden muss insbesondere bei der Soforthilfe des Bundes aufgrund zu kurzer Fristen für Freiberufler, die erst nachlaufend ihre Leistungen in Rechnung stellen.

BFB-Position zu geplantem Recht auf Homeoffice

Meldung

Nach den im April vorgestellten Plänen von Hubertus Heil MdB (SPD), Bundesminister für Arbeit und Soziales, soll Homeoffice bis zum Herbst gesetzlich verankert werden. Einen solchen Homeoffice-Anspruch mit Ablehnungsfristen und Begründungserfordernissen lehnt der BFB ab, da dieser gerade kleinere und mittlere Freiberufler-Einheiten vor neue bürokratische Hürden stellen würde, die derzeitige Krisensituation für viele Freiberufler-Einheiten weiter verstärken statt erleichtern würde.

Verbände adressieren Forderungen zu Steuerhilfegesetz

Meldung

Mit weiteren Verbänden, darunter die BStBK und der DStV, adressierte der BFB im Umfeld parlamentarischer Debatten zum Corona-Steuerhilfegesetz Forderungen an die zuständigen Ressorts wie BMF, BMWi und das Bundeskanzleramt.

BFB-Schnellumfrage – zum Mitmachen für Freiberufler

Meldung

Das Institut für Freie Berufe führt für den BFB eine Schnellumfrage zu den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie bei den Freien Berufen, der Inanspruchnahme der Instrumente zur Bewältigung der Krise sowie Problemen bei deren Nutzung durch. Hier geht es zur Umfrage, die bis zum 1. Juni 2020 läuft.

Hilfreichen Beschlüssen müssen weitere folgen

Meldung

Das erklärte BFB-Präsident Prof. Dr. Wolfgang Ewer zu den Ergebnissen, auf die sich der Koalitionsausschuss jüngst geeinigt hat. Er betonte, dass die steuerliche Entlastung gerade für KMU durch Verlustverrechnung zusätzliche Liquidität sichert. Allerdings klafft die Mittelstandslücke beim KfW-Schnellkredit immer noch.

Themen

Fakten & Inhalte

x

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Mit unserem BFB-Newsletter informieren wir Sie zeitnah über zentrale Informationen zu den Freien Berufen und über die Arbeit des BFB. Aktuelle Stellungnahmen und Positionspapiere zählen ebenso dazu wie Auszüge aus unserem Mitgliedermagazin „der freie beruf“.

Nach oben scrollen