Aktuelles

Ausbildung

Nachbesserungen am BBiMoG unvermeidlich

Meldung

Im Vorfeld der öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung des Deutschen Bundestages adressiert der BFB seine Kritik am Regierungsentwurf des Gesetzes zur Modernisierung und Stärkung der beruflichen Bildung (BBiMoG). Insbesondere die geplanten neuen Bezeichnungen werden der beruflichen Bildung einen Bärendienst erweisen: Die Begriffe ‚Bachelor Professional‘ und ‚Master Professional‘ erhöhen keinesfalls die Attraktivität der beruflichen Bildung, sie sind irreführend und mithin ein Etikettenschwindel.

BFB bei zentraler Einheitsfeier in Kiel

Meldung

Am 2. und 3. Oktober 2019 feierte Deutschland seine Wiedervereinigung vor 30 Jahren. Zu den zentralen Feierlichkeiten kamen rund 500.000 Menschen nach Kiel. Der BFB war mit von der Partie. Interessierte Bürger, politische Prominenz und engagierte Repräsentanten von Freiberufler-Organisationen zählten zu den zahlreichen Besuchern des BFB-Standes.

Mut zur Demokratie

Meldung

Dazu tragen die Freien Berufe im wiedervereinigten Deutschland seit 30 Jahren bei. Ihre Erfolgsgeschichte wird in der jüngsten BFB-Publikation gespiegelt, die anlässlich der zentralen Feier des 30. Tages der Deutschen Einheit am 2. und 3. Oktober 2019 in Kiel erschienen ist. Sie enthält ein Grußwort von Daniel Günther MdL, Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein und Gastgeber der zentralen Einheitsfeier, beeindruckende Zahlen und arbeitet heraus, dass das System ‚Freier Beruf‘ seit drei Jahrzehnten allerorten für Qualitätsdienstleistungen, Verbraucherschutz, Unabhängigkeit und mehr als ‚Markt pur‘ steht.

BFB-Konjunkturumfrage – zum Mitmachen für Freiberufler

Meldung

Zwei Mal im Jahr untersucht das Institut für Freie Berufe für den BFB die aktuelle und erwartete Geschäftslage der Freien Berufe sowie deren Personalplanung für die folgenden beiden Jahre. Hier geht es zur Umfrage, die bis zum 10. November 2019 läuft und in einem Sonderteil die Themen Fachkräftesicherung und Nachwuchsgewinnung aufgreift.

Mittelstandsstrategie setzt richtige Akzente

Meldung

Im Vorfeld eines Round-Table-Gesprächs am 17. September 2019 begrüßte der BFB die Eckpunkte der Mittelstandstrategie des BMWi, in die bereits wichtige Anliegen der Freien Berufe eingeflossen sind. Bei der detaillierten Ausarbeitung sind die Potenziale der Freien Berufe als dynamischer Wirtschaftssektor mit überdurchschnittlicher Gründungsintensität für Wachstum und Beschäftigung zu flankieren. Wenn die konkreten Maßnahmen identifiziert sind, sollten sie beherzt umgesetzt werden und Gesetzeskraft entfalten.

Dialog des BFB-Präsidiums mit dem Kanzleramtschef

Meldung

Mit Prof. Dr. Helge Braun MdB (CDU), Chef des Bundeskanzleramts und Bundesminister für besondere Aufgaben, tauschte sich das BFB-Präsidium am 9. September 2019 aus. Signalisiert wurde weitere Unterstützung für die Freien Berufe mit ihren spezifischen Merkmalen und dem besonderen Nutzen für zentrale gesellschaftliche Funktionen. Neben den europäischen Deregulierungsbestrebungen der EU-Kommission standen das EuGH-Urteil zur HOAI, die geplante Anzeigepflicht von legalen Steuersparmodellen, die Digitalisierung, die Mittelstandstrategie des BMWi und vieles mehr auf der Gesprächsagenda.

Integrationsbeauftragte würdigt Einsatz der Freien Berufe für Integration

Meldung

Annette Widmann‐Mauz MdB (CDU), Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, unterstrich beim Austausch mit dem BFB‐Vorstand am 10. September 2019, dass die Freien Berufe ein gesellschaftliches und wirtschaftliches Schwergewicht sind und gerade in der Integrationspolitik eine wichtige Rolle innehaben. Im gemeinsamen Diskurs wurden zudem das Ankommen nicht nur auf dem Arbeitsmarkt, sondern auch in der Gesellschaft gewogen.

Ausbildung

Allianz für Aus- und Weiterbildung neu ausgerichtet

Meldung

Vertreter der Bundesregierung, der Bundesagentur für Arbeit, der Wirtschaftsverbände BDA, BFB, DIHK und ZDH, von Gewerkschaften und Ländern haben im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die neue Vereinbarung der Allianz für Aus- und Weiterbildung 2019 - 2021 unterzeichnet. Die Freien Berufe repräsentierte BFB-Präsident Prof. Dr. Wolfgang Ewer.

Freiberufler sind dynamische und zufriedene Gründer

Meldung

Acht von zehn Freiberuflern, die sich selbstständig gemacht haben, würden diesen Schritt nochmals gehen. Überdies schneiden die Freien Berufe bei der Gründungsintensität merklich besser ab als die übrige Wirtschaft. Das sind Ergebnisse aktueller Auswertungen des IFB für den BFB, die sich auch mit der Nachfolge beschäftigen: 2,6 Prozent wollten zwar, konnten die Nachfolge aber nicht umsetzen.

Verbindliche Mindest- und Höchstsätze verstoßen gegen Europarecht

Meldung

Das am 4. Juli 2019 verkündete Urteil des Gerichtshofes der Europäischen Union zu den verbindlichen Mindest- und Höchstsätzen der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure haben sowohl der BFB wie auch die BFB-Mitgliedsorganisationen aus dem Bereich Bauen und Planen sowie ihre berufspolitischen Partner kommentiert. Hier finden Sie die gemeinsame Bewertung zu der Entscheidung. Diese zusammenfassende Bewertung ist eine vorzeitige Auskoppelung aus dem Magazin „der freie beruf“ des BFB.

Themen

Fakten & Inhalte

x

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Mit unserem BFB-Newsletter informieren wir Sie zeitnah über zentrale Informationen zu den Freien Berufen und über die Arbeit des BFB. Aktuelle Stellungnahmen und Positionspapiere zählen ebenso dazu wie Auszüge aus unserem Mitgliedermagazin „der freie beruf“.

Nach oben scrollen