Aktuelles

Freie Berufe im Koalitionsvertrag

CDU/CSU und SPD haben sich am 7. Februar 2018 auf einen Koalitionsvertrag verständigt, über den die SPD-Mitglieder befinden. Die Freien Berufe werden mehrfach adressiert: Sie sind ein wichtiges Element der Wirtschaft; ihre Leistung ist noch stärker öffentlich anzuerkennen und zu fördern. Der BFB hat in einer Kurzauswertung die Inhalte aufgeführt, die die Freien Berufe betreffen. Erwartungsgemäß sind sowohl Schnittmengen als auch Spannungsfelder auszumachen.

MEHR LESEN

Freiberufliche Gründungen sind bestandsfester

Das Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn hat im Auftrag des BFB die Überlebenswahrscheinlichkeit von Gründungen in Freien Berufen untersucht. Gründungen in freiberuflich geprägten Wirtschaftszweigen haben eine überdurchschnittlich hohe Überlebenswahrscheinlichkeit.

MEHR LESEN

Wirtschaftliche Lage bei den Freien Berufen stabil

So lautet das Fazit der BFB-Konjunkturumfrage Winter 2017, die das Institut für Freie Berufe (IFB) Nürnberg durchgeführt hat. Rund acht von zehn Befragten bewerten ihre Lage als mindestens befriedigend, jeder Zweite sogar als gut.

MEHR LESEN
Nach oben scrollen