Mitgliedermitteilungen

Politischer Abend des BFB-Präsidiums in Brüssel

Der diesjährigen Einladung für den 19. November 2019 folgten insbesondere Gäste aus dem Europäischen Parlament, Repräsentanten der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der Europäischen Union sowie der Europäischen Kommission.

Nach einer Einleitung durch BFB-Präsident Prof. Dr. Wolfgang Ewer, überbrachte Dr. Norbert Schultes, Leiter der Wirtschaftsabteilung bei der Ständigen Vertretung, ein Grußwort für den leider kurzfristig verhinderten deutschen Botschafter bei der Europäischen Union, Michael Clauß. Hierbei wurde deutlich, dass zentrale aktuelle Themen der Freien Berufe, wie etwa die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung, auch die der Europäischen Union sind. Nicht zuletzt denen wolle sich Deutschland auch im Rahmen seiner Ratspräsidentschaft im 2. Halbjahr 2020 in besonderem Maße widmen, unter anderem auch auf der gemeinsamen Veranstaltung mit dem BFB und der hessischen Landesvertretung am 27. Oktober 2020 in Brüssel.

MEHR LESEN

Projekt der Freien Berufe erhält Nationalen Integrationspreis 2019

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel zeichnete am 11. November 2019 das Projekt der Landesapothekerkammer Rheinland-Pfalz „IQ – Apotheker für die Zukunft“ (IQ = Integration durch Qualifikation) mit dem diesjährigen Nationalen Integrationspreis aus. Eingereicht hat es der BFB als eine von 33 vorschlagsberechtigten Institutionen.

In ihrer Laudatio unterstrich die Bundeskanzlerin, dass dieses Projekt den Teilnehmern ermöglicht, ihr Wissen und ihr Können einzubringen. Davon profitieren letztlich alle, so die Bundeskanzlerin: „Viele der von Ihnen unterstützten Apotheker arbeiten auf dem Land in relativ strukturschwachen Regionen. Das kann auch dazu beitragen, dass die Apotheke vor Ort nicht schließen muss. Das ist für viele Menschen sehr wichtig.“

MEHR LESEN

BFB-Präsidium trifft PKM-Spitze

Austausch über die Lage der Freien Berufe

Im konstruktiven Dialog mit dem Vorstand des Parlamentskreises Mittelstand der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag wurden zahlreiche Themen erörtert. Vom Gemeinwohl und der Daseinsvorsorge über die Mittelstandsstrategie des Bundesministers für Wirtschaft und Energie, der Anzeigepflicht für nationale Steuergestaltungsmodelle, der Vergewerblichung der medizinischen Versorgung bis hin zur Digitalisierung.

MEHR LESEN

BFB bei zentraler Einheitsfeier in Kiel

Am 2. und 3. Oktober feierte Deutschland seine Wiedervereinigung vor 30 Jahren. Zu den zentralen Feierlichkeiten kamen rund 500.000 Menschen nach Kiel. Der BFB war mit von der Partie.

Interessierte Bürger, politische Prominenz und engagierte Repräsentanten von Freiberufler-Organisationen zählten zu den zahlreichen Besuchern des BFB-Standes bei den zentralen Feierlichkeiten in Kiel.

MEHR LESEN

Round-Table-Gespräch zur Präsentation der Mittelstandsstrategie

Bundesminister Altmaier stellte Repräsentanten des Mittelstandes seine Eckpunkte einer Mittelstandsstrategie vor. BFB-Präsident Prof. Dr. Wolfgang Ewer adressierte die Positionen der Freien Berufe.

Die Konzeption ist beim BFB sehr positiv aufgenommen worden. Bundesminister Altmaier kann sicher sein, dass die rund 5,46 Millionen Menschen, die in den Freien Berufen arbeiten und knapp elf Prozent des Bruttoinlandsprodukts erwirtschaften, die in den Eckpunkten formulierten Ziele unterstützen.

MEHR LESEN

BFB-Vorstand tauscht sich mit Integrationsbeauftragter aus

Annette Widmann‐Mauz MdB (CDU), Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, würdigt Einsatz der Freien Berufe für Integration.

Die Integrationsbeauftragte erläuterte ihre Vorstellung einer Integrationsoffensive. Im gemeinsamen Diskurs wurde zudem das Ankommen nicht nur auf dem Arbeitsmarkt, sondern auch in der Gesellschaft gewogen.

MEHR LESEN
Nach oben scrollen