Pressemitteilungen

Gemeinsame Pressemitteilung der Allianzpartner

Allianz für Aus- und Weiterbildung zieht positive Bilanz und beschließt zentrale Arbeitsschwerpunkte

Die Partner der Allianz für Aus- und Weiterbildung haben bei ihrem diesjährigen Spitzentreffen nach 18-monatiger Allianz-Laufzeit eine positive Bilanz gezogen. Mit Blick auf die nächsten Jahre haben sie sich zudem auf zehn zentrale Arbeitsschwerpunkte für eine starke berufliche Bildung verständigt.

MEHR LESEN

Woche der Ausbildung 2016 gestartet

Gemeinsame Pressemitteilung der Partner der Allianz für Aus- und Weiterbildung

„Zukunft braucht Ausbildung“ – unter diesem Motto startet heute die diesjährige Woche der Ausbildung der Bundesagentur für Arbeit (BA).

MEHR LESEN

Solide Wirtschaftslage bei den Freien Berufen, die auch weiterhin ein wichtiger Beschäftigungsmotor bleiben.

Ergebnisse der aktuellen BFB-Konjunkturumfrage

Das Institut für Freie Berufe (IFB) hat für den Bundesverband der Freien Berufe e. V. (BFB) im Zeitraum November/Dezember 2015 eine Umfrage unter knapp 450 Freiberuflern zur Einschätzung ihrer aktuellen wirtschaftlichen Lage und der voraussichtlichen Geschäftsentwicklung in einer Sechs-Monats-Perspektive sowie zum Sonderthema „Bildung und Migration“ durchgeführt sowie ausgewertet.

MEHR LESEN

Robuster Ausbildungsmarkt 2015 – Allianz für Aus- und Weiterbildung auf gutem Weg

Die Präsidenten von BDA, BFB, DIHK und ZDH, Ingo Kramer, Dr. Horst Vinken, Dr. Eric Schweitzer und Hans Peter Wollseifer zur Bilanz des Ausbildungsjahres 2015.

Zur Bilanz des Ausbildungsjahres 2015 erklären die Präsidenten von BDA, Ingo Kramer, BFB, Dr. Horst Vinken, DIHK, Dr. Eric Schweitzer, und ZDH, Hans Peter Wollseifer: Der Ausbildungsmarkt bietet gute Chancen für ausbildungsinteressierte Jugendliche.

MEHR LESEN

Straßenbau braucht neue Durchführungsstrukturen

Ein intaktes Straßennetz ist für die Leistungskraft und Wettbewerbsfähigkeit gerade auch des Mittelstands in Deutschland unverzichtbar.

Aus Sicht der Arbeitsgemeinschaft Mittelstand ist es daher richtig, dass die Bundesregierung eine Erhöhung der Haushaltsmittel für den Bundesstraßenbau beschlossen hat. Das allein reicht jedoch nicht aus: Auch der Ordnungsrahmen für den Bundesstraßenbau muss modernisiert werden.

MEHR LESEN
Nach oben scrollen